hall of game

Die besten Spiele aller Zeiten

EA schlechtestes Unternehmen der USA

No Comments »

Preise gibt es in der Spielebranche zuhauf und der zweitgrößte Publisher Electronic Arts dürfte auch schon einige davon für sich vereinnahmt haben. Nun konnten sie eine eher weniger dankbare Ehrung des amerikanischen Verbrauchermagazins The Consumerist entgegen nehmen: den Titel Worst Company in America 2012!
Gewählt wurde der Konzern in mehreren Runden und konnte sich stets gegen seine Mitstreiter durchsetzen. Im Finale schlug EA die Bank of America  mit  64.03%  der abgegebenen Stimmen.

Als Gründe wurde vor allem genannt, dass EA immer wieder kleinere Entwicklerstudios aufkauft und sie anschließend schließt. Außerdem sehen sich die Kunden mit teuren Downloadinhalten und einem agressiven Vorgehen gegen den Gebrauchtspielemarkt konfrontiert. Womöglich hat auch die Aufregung über das Ende des vor kurzem veröffentlichten Mass Effect 3 das Ergebnis begünstigt.

Leave a Reply